Aktuelles


Bundesweite NaturErlebnisWoche findet in Baden-Württemberg im kommenden Jahr vom 30. April bis 07. Mai 2021 unter dem Motto „Wilde/Weide/Walks im Ländle" statt

Unter dem Titel „Wilde/Weide/Walks im Ländle" sollen im Rahmen der NaturErlebnisWoche naturnahe Weideprojekte und die Artenvielfalt offener und halboffener Landschaften mit ihren Wiesen und Weiden vor Ort erlebbar gemacht werden, sowie die vielgestaltigen Themen, die damit in Verbindung stehen, in die Diskussion gebracht werden.

Sie möchten bei der Naturerlebniswoche mitwirken? Alle, die sich mit einer Veranstaltung an der NaturErlebnis- Woche beteiligen wollen, werden damit Teil der landes- und bundesweiten Aktion und können so auf Ihr Projekt, Ihren Verein oder Ihre Organisation aufmerksam machen.

 

Ab Januar 2021 können Sie sich mit Ihrem Vorhaben im Veranstaltungskalender auf dem Portal der NaturErlebnisWoche (http://bw.naturerlebniswoche.info/) anmelden. Die Umweltakademie unterstützt Sie gerne bei der Bewerbung Ihrer Veranstaltung mit Flyern und Postern und bietet auf dem Portal der NaturErlebnisWoche weitere Infos. Dort finden Sie ab Januar auch eine Muster-Pressemitteilung und Informationen zur Durchführung von Veranstaltungen unter Corona-Pandemie-Bedingungen.

 

Gemeinsam Natur erleben im Naturerlebnisland Baden-Württemberg! Denn Naturerlebnis ist der erste Schritt um die Wissenserosion in Sachen Natur aufzuhalten. Somit ist Ihr Beitrag auch ein Beitrag zur Erhaltung der Biodiversität. 

Download
Einladung NaturErlebnisWoche.pdf
Adobe Acrobat Dokument 322.5 KB

Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR) legt neues Förderprogramm zur Biodiversitätsstärkung auf

Ministerium legt neues Förderprogramm mit 7,5 Millionen Euro zu Blühflächen und Biodiversitätspfaden für Kommunen auf.

Ziel des Förderprogramms ist die Förderung von Maßnahmen zur Erhaltung und Pflege der Kulturlandschaft und zum Schutz der Biodiversität in Baden-Württemberg. Daneben soll mit dem Förderprogramm die Biotopvernetzung, der Landesweite Biotopverbund und die Umsetzung des Generalwildwegeplanes unterstützt und ein Beitrag zur Umweltbildung, Naturerfahrung, Erholung sowie zur Stärkung des Umweltbewusstseins in der Gesellschaft geleistet werden.

Zum Förderverfahren sind ausschließlich Kommunen zugelassen. Die Antragsfrist für das Einreichen von Förderanträgen für Blühflächen und Biodiversitätspfade auf - 2 -

kommunalen Flächen für das Antragsjahr 2020 endet am 30. November 2020. Für das Antragsjahr 2021 endet die Antragsfrist für Blühflächen am 30. Juni 2021 und für Biodiversitätspfade am 28. Februar 2021.

Kommunen sind herzlich aufgefordert Anträge zur Förderung im neu aufgelegten Förderprogramm zu stellen. Gefördert werden Blühflächen und Biodiversitätspfade. Nähere Informationen hierzu finden Sie in den unten verlinkten pdfs und auf der Internetseite des MLR und des RP oder direkt bei Frau Mayer, Ref. 32 im Regierungspräsidium Karlsruhe.

Bitte beachten Sie die Förderperiode bezieht sich auf 5 Jahre und die Maßnahme wird nur einmalig gezahlt (siehe Punkt 5.2 der Verwaltungsvorschrift).

Die Förderung eignet sich hauptsächlich für Anlagen im Innenbereich und auf Flächen, die nicht über die LPR gefördert werden können.

Download
Verwaltungsvorschrift Förderung Blühflächen und Biodiversitätspfade
2020_10_28_Verwaltungsvorschrift_Foerder
Adobe Acrobat Dokument 73.4 KB
Download
Antragsformular für Gemeinden und Gemeindeverbände
Antragsformular_Förderprogramm_Blühfläch
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB
Download
Pressemitteilung MLR
Blühflächen.PM.pdf
Adobe Acrobat Dokument 460.0 KB

Kreisumweltschutzpreis 2020 - Einsendeschluss 2021!!

Nähere Informationen entnehmen Sie dem Flyer

Download
Flyer_Kreisumweltschutzpreis 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB